Navigator
Search

Raspberry Pi & Drucker / Druck Server

Raspberry Pi & Drucker / Druck Server

PostAuthor: Schnulli » Sun Jan 08, 2017 10:48 pm

Raspberry Pi & Drucker / Druck Server

computermiete_drucker_hp_1320_max.jpg


Der Raspberry Pi mit Rasbian kann ohne weiteres, wir jedes andere Linux auch, drucken.
Dafür sind wenige Installationsschritte nötig um die Softwareunterstützung zu installieren.
Eine Referenz dazu hier: https://wiki.debian.org/SystemPrinting# ... stallation

Wir öffnen auf der Oberfläche die Konsole und geben folgende Befehlszeile ein:

#sudo apt-get install task-print-server cups foomatic-db-engine printer-driver-all hp-ppd openprinting-ppds

Ich empfehle nach der Installation zu einen Neustart.

Üblicherweise rate ich dazu vor der Installation bei Linux Printing Org nach der Linux Kompatibilität und Treiberverfügbarkeit für Linux zu suchen.
Die meisten handelsüblichen Tintenstrahl.- Matrix.- Monochrom Laser Farb Laser und Multifunktions Laser Drucker sind unterstüzt. Teilweise aber nur, abhängig vom Modell, im eingeschränkten Funktionsumfang. Hier rate ich im Zweifelsfall und bei Nichtfunktion dazu das ein versierter Fachmann zu Rate gezogen wird.
Ein weiteres Problem das häufig auftritt ist, das einie der Druckerhersteller nur sogen. I386 Treiber (32Bit) für Linux zur Verfügung stellen.
In so einem Fall muß der 32Bit Support und die nötige Paketierung für Rasbian/Debian nachinstalliert werden.
Eine ausführlichen Artikel und Beschreibung hierfür ist hier im Portal vorhanden.

Wenn der Drucker allerdings als Druckserver im Netzwerk eingesetzt werden soll, denn dieser Leistungsumfang kann ohne weiteres durch den Raspi und Rasbian bereit gestellt werden,
muß die Firewall entsprechend eingerichtet werden um den Remote-Netzwerk-Druckdienst bereit zu stellen und ebenso den oder die Drucker am Raspi entsprechend eingerichtet und freigegeben werden.
Es kann in so einem Fall ohne Benutzername & Kennwort oder mit, der Fall sein.
Hier liegt die Entscheidung beim Anwender und den Anforderungen.
Hinweis.
Alte Paralellport Drucker können nicht ohne weiteres am Raspberry Pi betrieben werden da diese Schnitstelle nicht vorhanden ist.
Abhilfe, wie schon mehrfach hier beschrieben, schafft dort ein LPD Druck Server.
Oftmals ist es aber nicht mehr sinnvol solche alten Geärte auf grund der Wirtschaftlichkeit und Kosten weiter zu betreiben, denn brauchbare LPD Druck Server haben ihren Preis.
Möglich ist es allerdings.
Der Raspberry Pi stellt die USB und Netzwerkschnitstelle zur Verbindung mit dem Drucker bereit.

Viel Spaß beim Drucken mit dem Raspberry Pi

Bild Quelle: https://www.computermiete.de/wp-content ... 20_max.jpg
Alle von mir verfassten Text unterliegen kompl. und inhaltlich meinem Urheberrecht.
Wenn du Fehler findest, darfst du sie behalten oder mich darüber informieren, Die Art der Arudrucksweise und Rethorik ist meine Entscheidung.
Wer sich fragt was hier veröffentlicht wird, sollte mich dazu ansprechen, nichts wird hier ohne Grund veröffentlicht. Wie bekannt habe ich ein Problem mit der Scientology L.A. und erwarte für die unfreiwillige Zwangsmitgliedschaft, Rufschädigung und dem Versuch mir meinen Christlichen Glauben zu nehmen eine Entschädigung nicht unter 150Mio Euro zzgl Steuern. Scientology ist ein kriminelles Geschäftsmodell und kann deshalb kein Glaube sein sondern ist eine Sekte, das seine Mitglieder ausbeutet und in die Armut bringt, Nachweise sind im Netz zu finden. Secondar Church of Cannabis sorgt dagegen dafür das seine Mitglider nach Möglichkeit in den Wohlstand gelangen ohne den Betrug an dein eigenen Mitgliedern zu begehen.
My Photo Album: http://s-c-o-c.de/gallery/album.php?album_id=2
Ehrenamtlicher Mitarbeiter ohne Bezüge der Abteilung "K" Joschkar-Ola, Russland / Internet Kriminalität SCAM (organisiertes Verbrechen) als auch andere wird aufgrund div. Gründen zum 01.01.2019 endgültig beendet. Es bedeutet auch, das damit zum 01.01.2019 die Berechtigung meine Daten ein zu sehen endgültig entzogen ist. Ich stehe aber weiterhin bei Fragen kostenpflichtig, wie bekannt Stundensatz a 333,00 Euo/netto zzgl., zur Verfügung. Noch offene Verbindlichkeiten und Ansprüche sind zu begleichen (Wie bekannt befinde ich mich im Insolvenzrecht und Verpflichtung)
Image
Wer sich fragt was das bedeutet, sollte es übersetzen.
User avatar
Schnulli
Site Admin
 
Posts: 250
Images: 1
Joined: Fri Apr 22, 2016 6:16 pm

Return to Das eigene Betriebssystem als Office und Multimedia System und Arbeitswerkzeug mit Gentoo Linux

Who is online

Registered users: No registered users

cron