Navigator
Search

Orange Pi Plus als Kassen PC mit DATEV

Orange Pi Plus als Kassen PC mit DATEV

PostAuthor: Schnulli » Thu Jan 05, 2017 8:17 pm

Orange Pi Plus als Kassen PC mit DATEV

Bildschirmfoto_2017-01-05_21-09-01.png


Ist es möglich einen Low Budget Kassen PC incl. EAN und Barcode Scanner und DATEV Software auf und mit dem Orange Pi Plus und freier und OpenSource Software zu realisieren?
Es ist!
Linux bietet ettliche zugelassenen Warenwirtschfatssystem die nach dem DATEV Standard arbeiten.
Was bedeutet der DATEV Standard?
Im groben besagt diese Namensgebung, das alle Verkäufe durch ein IT basiertes Kassen System erfasst werden und dann bei Tagesabschluß und Kassen Abschluß, oder im Bedarfsfall direkt an das Finanzamt ODER ! den Steuerberater übermittelt werden.
Ich bevorzuge den Weg des DATEV Datenabgleiches zur Steuerberechnung mit dem Steuerberater, denn dann ist die Wahrscheinlichkeit das zu viel Steuern bezahlt werden oder legale Steuervorteile nicht verfallen geringer.

Was ist benötigt um so eine Linux Lösung auf einem Orange Pi Plus 2 in die Tat umzusetzen?
Der Orange Pi Plus, ein Speichermedium, die kann eine SDHC Karte sein, und ich rate dazu, denn so eine Karte kan ohne weiteres nach Kassenabschluß entnommen werden und dann im Tresor aufbewahrt werden um zum Beispiel bei Einbrüchen oder Brand und Naturkatastrophen zu verhindern das Daten verloren gehen und eine Steuerschätzung nötig ist, die dann sehr sehr teuer werden kann.
Ich kenne da Fälle, in denen wurde ein pauschale Steuerschätzung von fast 600. Mio Euro erhoben, aufgrund der Tatsache, das die nötigen Nachweise nicht zeitnah eingereicht werden konnten. Allerdings, so hoffe ich, hat sich das in diesem Fall doch noch gegeben und die reale Steuerlast konnte berechnet und bezahlt werden.
Es geht in der heutigen Zeit nur darum, die richtigen IT Lösungen zu haben, die so zuverlassäig sind, das ein Nachweis IMMER erbracht werden kann. Denn eins ist das Finanzamt, die übelsten Eintreiber die es gibt. Man darf nie vergessen, das Finanzamt und deren Steuereintreiber haben die Lizens in alles rein zu sehen und jeden transparent zu machen um das zu fordern, was dem deutschen Staats-Säckel gehört, im Klartext sind Steuergelder, Gelder des deutschen Staates und somit Volkseingentum.
Also, Orange Pi Plus, Speichermedium, Tastatur incl. Touchpad, 2 Displays, ein Kassen Display und ein Kundedisplay, EAN und Barcode Scanner, üblicherweise sind das ein ca. 10 Zoll Touch Screen als Kassen Display und ein normales 5-7 Zoll Display als Kunden Display, denn auch hier gibt es Standards die eingehalten werden müssen. Der Kunde muß sehen können was berechnet wird, die Artikel, den Endpreis und natürlich die abzuführenden Steuern.
Dazu kommt dann eine empfehlenswerte Warenwirtschaftslösung die im Netzwerk betrieben wird um dann das Bestands und Bestellwesen als auch die Jahres Inventuren sauber und einfach führen zu können. Das bedeutet ein Server im Netzwerk, der bei nicht zu großen Anlagen, unter 100 Kassen, auch ein Orange Pi Plus sein kann, denn lesitungsfähig genug ist die CPU und Hardware dafür.
Wenn ich mir in diesem Zusammenhang die neuen nötigen Lösungen für Kaisers-Tengelmann und dann bei REWE und Edeka durch den Kopf gehen lasse, sind das Lösungen die so dermaßen preiswert und doch hocheffizient sind, das die IT Abteilung von Kaisers Tengalmann gut beraten sein würden, wenn hier eigene kreative Lösungen die so preiswert effizient und robust wie nur möglich sind. Denn, weder REWE noch Edeka will erneut Millionen für die Warenwirtschaft, Kassen Systeme und IT Lösungen ausgeben. Ich denke so ein Handeln und Vorgehen wird dazu beitragen, das Jobs auch in der IT bei Kaisers Tengelmann erhalten bleiben können und evtl. sogar noch genau diese Fachleute mit Kusshand übernommen werden. Die Frage ist ob dann nicht wieder ein Streit entsteht zwischen REWE und Edeka wem die Fachleute gehören….. Macht doch einfach eine Dienstleister Agentur darauf die fest für REWE und Edeka tätig ist. Gute IT Lösungen sind heute das A und O. Und solche Fachleute sind immer sehr gefragt.
Bild Quelle Touchscreen: http://www.ebay.de/itm/Display-fur-Rasp ... 4drLL0d8bA
Alle von mir verfassten Text unterliegen kompl. und inhaltlich meinem Urheberrecht.
Wenn du Fehler findest, darfst du sie behalten oder mich darüber informieren, Die Art der Arudrucksweise und Rethorik ist meine Entscheidung.
Wer sich fragt was hier veröffentlicht wird, sollte mich dazu ansprechen, nichts wird hier ohne Grund veröffentlicht. Wie bekannt habe ich ein Problem mit der Scientology L.A. und erwarte für die unfreiwillige Zwangsmitgliedschaft, Rufschädigung und dem Versuch mir meinen Christlichen Glauben zu nehmen eine Entschädigung nicht unter 150Mio Euro zzgl Steuern. Scientology ist ein kriminelles Geschäftsmodell und kann deshalb kein Glaube sein sondern ist eine Sekte, das seine Mitglieder ausbeutet und in die Armut bringt, Nachweise sind im Netz zu finden. Secondar Church of Cannabis sorgt dagegen dafür das seine Mitglider nach Möglichkeit in den Wohlstand gelangen ohne den Betrug an dein eigenen Mitgliedern zu begehen.
My Photo Album: http://s-c-o-c.de/gallery/album.php?album_id=2
Ehrenamtlicher Mitarbeiter ohne Bezüge der Abteilung "K" Joschkar-Ola, Russland / Internet Kriminalität SCAM (organisiertes Verbrechen) als auch andere wird aufgrund div. Gründen zum 01.01.2019 endgültig beendet. Es bedeutet auch, das damit zum 01.01.2019 die Berechtigung meine Daten ein zu sehen endgültig entzogen ist. Ich stehe aber weiterhin bei Fragen kostenpflichtig, wie bekannt Stundensatz a 333,00 Euo/netto zzgl., zur Verfügung. Noch offene Verbindlichkeiten und Ansprüche sind zu begleichen (Wie bekannt befinde ich mich im Insolvenzrecht und Verpflichtung)
Image
Wer sich fragt was das bedeutet, sollte es übersetzen.
User avatar
Schnulli
Site Admin
 
Posts: 252
Images: 1
Joined: Fri Apr 22, 2016 6:16 pm

Return to Das eigene Betriebssystem als Office und Multimedia System und Arbeitswerkzeug mit Gentoo Linux

Who is online

Registered users: Bing [Bot]

cron