Navigator
Search

Gentoo Live DVD auf dem PC installieren

Gentoo Live DVD auf dem PC installieren

PostAuthor: Schnulli » Thu Jan 05, 2017 10:02 pm

Gentoo Live DVD auf dem PC installieren

Gentoo_Choice_Edition.png


Ist es möglich die Gentoo Live DVD nicht nur von der DVD zu benutzen?
Allerdings!
Es gibt bei Linux natürlich einfache Befehle die ein kopieren des Gentoo Live DVD Images auf ein Speichermedium zur vollwerigen Nutzung ermöglichen.
Es ist fast kinderleicht dies zu erledigen.
Der Befehl „DD“ ist hier die Lösung
Was benötig man?
Die Live DVD von Gentoo, Download Quelle:
http://gentoo.ussg.indiana.edu//release ... 160514.iso

Beschreibung in Englisch dazu, Zitat:
https://wiki.gentoo.org/wiki/Project:Re ... D/20160514
Project:RelEng/LiveDVD/20160514

< Project:RelEng‎ | LiveDVD
Choice Edition

Gentoo Linux is proud to announce the availability of a new LiveDVD code named "Choice Edition" to celebrate the continued collaboration between Gentoo users and developers. The FAQ for this release can be found here.
A special thanks to Fernando Reyes (likewhoa ) and the Gentoo Infrastructure Team for their hard work behind the scenes provide the resources, services, and technology necessary to support the Gentoo Linux project.
The LiveDVD is available in two flavors: a hybrid x86/x86_64 version, and an x86_64 multilib version. The livedvd-x86-amd64-32ul-20160514 ISO will work on 32-bit x86 or 64-bit x86_64:
If CPU architecture is x86, then boot with the default gentoo kernel.
If the arch is amd64, boot with the gentoo64 kernel. This means you can boot a 64-bit kernel and install a customized 64-bit userland while using the provided 32-bit userland.
The livedvd-amd64-multilib-20160514 ISO is for x86_64 CPUs only and will not boot on x86 CPUs.
If you are ready to check it out, let our bouncer direct you to the closest x86 image or amd64 image.
If you need support or have any questions, please visit the discussion thread on our forum.
To thank likewhoa directly visit him in the #gentoo-ten channel (click the channel name) via Freenode's webchat application.
Thank you for your continued support,
Gentoo Linux Developers, the Gentoo Foundation, and the Gentoo-Ten Project.
Naming
The code name 'Choice Edition' was delicately selected for this Gentoo LiveDVD release. According to Wiktionary[1] 'Choice' can mean:
n. The best or most preferable part.
adj. Especially good or preferred.
adj. Cool; excellent.
Gentoo is all of the above!
Zitat Ende.

Folgendes Problem besteht da das „Gentoo Live DVD Image“ das eine ISO Datei ist.
Logischerweise muuß die ISO Datei dann in das IMG Format umgewandelt werden.
Nun, Linux hat da einfache Werkzeuge die das ISO Image einlesen und dann zu einer IMG Datei exportieren.
Mit folgenden Konsolen Befehl lesen wir die ISO Datei ein und wandel diese dann in das IMG Format um und es wird dann autoamtisch exportiert.

Wer kein laufendes Linux besitzt, hier im Portal steht eine virtualisierte Debian Version zur verfügung die auch dazu ausreicht.
Selbst in der Virtualisierten Debian Version von mir ist es möglich die ISO Datei in eine IMG Datei umzuwandeln.
Nun, nachdem wir in der Virtualbox die Datei umgewandelt haben, muß diese nur noch exportiert werden. Da ich in diesem V-Box Image aber darauf verzichtet habe den „Gast Support und USB Support“ zu aktivieren, hilft nur der Zugriff auf den auch in diesem Virtual Debian vorhandemen FTP Zugriff, denn ein FTP Server ist auch in diesem V-Box Image betriebsbereit.
Der Konsolen Befehl zum umwandeln einer ISO Datei lautet in diesem Fall wie folgt, hier beziehe ich mich auf das Live Dvd Image 20160514 das oben zum Download verlinkt ist.

Der DD Befehl in der Linux Konsole ist die Lösung.
dd if=/PATH/TO/FILE.iso of=/DESIRED/FILE.img

Wechselt in das Download Verzeichnis mit dem Befehl cd Downlaods und führt dnn ein ls aus. Jetz werden alle im Download Verzeichnis vorhandenen Dateien aufgelistet.
Das Gentoo Live Image hat hier den Namen livedvd-amd64-multilib-20160514.iso
also muß der Befehl dann wie folgt aussehen:

dd if=livedvd-amd64-multilib-20160514.iso of=livedvd-amd64-multilib-20160514.img
5815530+0 Datensätze ein
5815530+0 Datensätze aus
2977551360 Bytes (3,0 GB) kopiert, 66,052 s, 45,1 MB/s

Das Umwandeln wird eine gewisse Zeit benötigen, 66 Sekunden, je nachdem wie leistungsfähig die CPU und das System ist kann es länger dauern.
Nachdem die Umwandlung abgeschlossen ist, benötigen wir eine Festplatte, dies kann auch ein SDHC Karte sein die mindestens 4Gb groß ist. Wenn es über USB erfolgen soll dann ist ein passender Reader nötig.
Mit dem Befehl:
dd bs=4M if=livedvd-amd64-multilib-20160514.img of=/dev/sdd
Wobei in diesem Beispiel davon ausgegagen wird, das der USB Stick oder die Festplatte Laufwerk sdd ist.
Das war es dann schon, viel Spaß bei der Benutzung von Gentoo auf deinem PC

Ich rate ausdrücklich davon ab, das Gentoo Live Image auf einem Orange Pi Plus zu benutzen, denn die CPU Arch ist ausdrücklich „amd64“ amd64 bedeutet das es ein 64Bit System ist, das natürlich auch Intel CPUs unterstüzt aber keine ARM Orange Pi Plus CPUs.
Allerdings is es möglich nachträglich das gesammte System passend zur ARM CPU und CPU Flags zu re-compilieren.
Die passenden Befehle dafür sind dann der Gentoo Wiki zu entnehmen.

Ich weise nochmals darauf hin, das alle Rechte und Urheberrechte an Gentoo der Gentoo Foundation alleinig und natürlich allen Entwicklern die die Gentoo Foundation darstellen gehören.
Gentoo stellt hier ein Betriebssystem ohne jegliche Gewähr zur Verfügung, die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko.
Die Vermarktungsrechte an Gentoo liegt alleinig in den Händen der Gentoo Foundation und den Entwicklern die das gesitige Eigentum Gentoos darstellen.
Eine Vermarktung des Betriebssystems Gentoo ist untersagt und benötigt die Zustimmung der Gentoo Foundation als auch der Entwickler die das geistige Eigentumsrecht halten.
Alle von mir verfassten Text unterliegen kompl. und inhaltlich meinem Urheberrecht.
Wenn du Fehler findest, darfst du sie behalten oder mich darüber informieren, Die Art der Arudrucksweise und Rethorik ist meine Entscheidung.
Wer sich fragt was hier veröffentlicht wird, sollte mich dazu ansprechen, nichts wird hier ohne Grund veröffentlicht. Wie bekannt habe ich ein Problem mit der Scientology L.A. und erwarte für die unfreiwillige Zwangsmitgliedschaft, Rufschädigung und dem Versuch mir meinen Christlichen Glauben zu nehmen eine Entschädigung nicht unter 150Mio Euro zzgl Steuern. Scientology ist ein kriminelles Geschäftsmodell und kann deshalb kein Glaube sein sondern ist eine Sekte, das seine Mitglieder ausbeutet und in die Armut bringt, Nachweise sind im Netz zu finden. Secondar Church of Cannabis sorgt dagegen dafür das seine Mitglider nach Möglichkeit in den Wohlstand gelangen ohne den Betrug an dein eigenen Mitgliedern zu begehen.
My Photo Album: http://s-c-o-c.de/gallery/album.php?album_id=2
Ehrenamtlicher Mitarbeiter ohne Bezüge der Abteilung "K" Joschkar-Ola, Russland / Internet Kriminalität SCAM (organisiertes Verbrechen) als auch andere wird aufgrund div. Gründen zum 01.01.2019 endgültig beendet. Es bedeutet auch, das damit zum 01.01.2019 die Berechtigung meine Daten ein zu sehen endgültig entzogen ist. Ich stehe aber weiterhin bei Fragen kostenpflichtig, wie bekannt Stundensatz a 333,00 Euo/netto zzgl., zur Verfügung. Noch offene Verbindlichkeiten und Ansprüche sind zu begleichen (Wie bekannt befinde ich mich im Insolvenzrecht und Verpflichtung)
Image
Wer sich fragt was das bedeutet, sollte es übersetzen.
User avatar
Schnulli
Site Admin
 
Posts: 255
Images: 1
Joined: Fri Apr 22, 2016 6:16 pm

Return to Das eigene Betriebssystem als Office und Multimedia System und Arbeitswerkzeug mit Gentoo Linux

Who is online

Registered users: Google [Bot]