Portalbremen und alle Domains die über dieses Portal gelinkt und genutzt werden, und dem identischen Betreiber und Inhaber zu zu ordnnen sind, verwenden auf dieser Website und im Internet zum Teil Cookies und ähnliche Technologien, die personenbezogene Daten (z. B. Ihre IP-Adresse) erfassen aber nicht nutzen. Sie erklären ebenso verstanden zu haben das diese Webseiten zum Teil für Moslem und SED Spinner ungeeignet sein können. DNS Sperren sowie andere Sperren und Behinderungen die unberechtigt verhängt wurden mit der Argumentation und Begründung das über diese Webseiten Rechtes, Nazi oder Moslem feindliche Themen veröffentlicht werden sind falsch, Rufschädigung und Unterstellungen da hier uneingeschränkt von der Deutschen Meinungsfreiheit Gebrauch gemacht wird und werden deshalb mit Abmahnungen nicht unter 500.000,00 Euro zzgl. Steuern und Kosten, sowie Strafanzeigen aufgrund von massiver Einschränkung der Grundrechte und Meinungsgreiheit als auch massiver wirtschaftlicher Behinderung und dadruch resultierende wirtschaftliche Nachteile beantwortet. Sie erklären weiterhin die Urheberrechte an allen Artikeln und weiterem akzeptieren. Sie sind hiermit informiert, das alle Domains und Server vollständig alle Verbindungen protokollieren und im Bedarfsfall (ausschließlich auf richterlichem Beschluß) diese Logs direkt von den zuständigen Behörden in Echtzeit gelesen werden können und/oder ausgehändigt werden (Syslog-NG). Bei Bekanntwerden solcher unberechtigeter Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit etc. als auch Sperren sind meine Anwälte B&O Bremen/Deutschland zuständig, dort können Vollmachten für Abmahnungen erhalten werden.
Durch Klicken auf "OK" (oben) erklären Sie dies verstanden zu haben und akzeptieren dies. Grundsätzlich gilt auch die folgende Regel das jeder für seine Handlungen und Veröffentlichungen selbst verantwortlcih ist. Wird allerdings bekannt das illegale Handlungen über dieses Portal betrieben werden, ist sofort der Admin joerg@s-c-o-c.de zu informieren um einschreiten zu können. Es ist ihnen erlaubt verschlüsselte Nachrichten üder das private und interne Nachrichten System zu versenden zum Schutz ihrer Privatsphäre und Meinungsfreiheit, maximale Größe des (duch Sie selbst verschlüsselten) Dateianhanges 2 MegaByte in privaten Nachrichten. Empfehlung zum verschlüsseln von Nachrichten ist Seahorse und PGP für Linux. Bei Lesen und öffnen der Artikel als auch nutzen der Portal Funktionen stimmen sie dem zu da es ein Teil der Nutzungs Bedingungen sind.
Sollten sie dem nicht zustimmen und lehnen die Gültigkeit deutscher Freiheit, Gesetze und Verfassung/Grundgesetz ab, klicken sie hier

Navigator
Search

RaspBerry Pi als Webserver

RaspBerry Pi als Webserver

PostAuthor: Schnulli » Tue Feb 07, 2017 6:33 am

RaspBerry Pi als Webserver

IMAG1307.jpg

raspiwebserver.png

Das Bild zeigt einen Raspberry Pi 3 mit 2TB USB 3 Stick und modifiziertem Rasbian Linux
Das zweite Bild zeigt den Raspberry Pi 3 mit Rasbian Linux in Betrieb. Unorthodox wie immer, aber es geht und das für unter 60Euro und nur 8Watt Energieverbrauch.
Viele "ober Ästeten und Worthülsenklopfer" lehnen solche Lösungen ja ab. Naja, dann zeigt etwas kostengünstigeres und besseres, oder wieder nur leere Worte?
Bei Interesse, hier kann man sich einen Überblick verschaffen: http://linuxnet.ddns.net/phpsysinfo
Um den etwas geringen Speicherplatz der SDHC Karte zu vergrößern, ist es denkbar ein NFS Laufwerk zu mounten um dann mehr Speicher und schnellere Zugriffe zu haben als auf die SDHC Karte selbst. DIe Anleitung dazu, ist auch hier als Artikel zu finden.
Wie den meisten schon bekannt ist der Raspberry Pi fast eine kleine so zu sagen „Allzweckwaffe“ und Allround Werkzeug unter und mit Linux, wenn richtig konfiguriert.
Auch der Betrieb als Webserver und Datenbank Server ist mit dem Raspberry Pi ohne weieres möglich.

Was muß ich beachten um so einen Raspberry Pi als Webserver und Datenbank Server zu betreiben?
Recht wenig auß er der Tatsache, das eine gut eingerichtete Firewall, und Angriffsschutz wie Fail2Ban eingesetzt werden und das regelmäßig Backups gezogen werden.
Ich würde als sicheren Speicherot um die Datenbank und das Web-Verzeichnis „html“ abzulegen einen schnellen und guten USB Stick empfehlen.
Denn die SDHC Karte hat so ihre Eigenarten.
Welche Pakete werden benötigt um das zu realisieren.
Grundsätzlich ist ein sogen. Deamon nötig, hier empfehle ich „Apache 2“ und natürlich ein Datenbank Deamon, hier nnutzen wir einfach die kostenlose und effiziente Lösung „MySql“
Als Firewall setzen wir „ufw“ und als dazugehörige Oberfläche „gufw“ ein, zusätzlich ist dann noch fail2ban nötig. Allerdings um Daten auf dem Webserver übertragen zu können, empfehle ich „protpd“

Ein ausführlich Anleitung ist hier zu finden:
http://www.forum-raspberrypi.de/Thread- ... stallation


Viel Spaß dabei, Raspberry mit Rasbian als Web.- Datenbank und Ftp Server zu betreiben.
Alle von mir verfassten Text unterliegen kompl. und inhaltlich meinem Urheberrecht.
Wenn du Fehler findest, darfst du sie behalten oder mich darüber informieren, Die Art der Arudrucksweise und Rethorik ist meine Entscheidung.
Wer sich fragt was hier veröffentlicht wird, sollte mich dazu ansprechen, nichts wird hier ohne Grund veröffentlicht. Wie bekannt habe ich ein Problem mit der Scientology L.A. und erwarte für die unfreiwillige Zwangsmitgliedschaft, Rufschädigung und dem Versuch mir meinen Christlichen Glauben zu nehmen eine Entschädigung nicht unter 150Mio Euro zzgl Steuern. Scientology ist ein kriminelles Geschäftsmodell und kann deshalb kein Glaube sein sondern ist eine Sekte, das seine Mitglieder ausbeutet und in die Armut bringt, Nachweise sind im Netz zu finden. Secondar Church of Cannabis sorgt dagegen dafür das seine Mitglider nach Möglichkeit in den Wohlstand gelangen ohne den Betrug an dein eigenen Mitgliedern zu begehen.
My Photo Album: http://s-c-o-c.de/gallery/album.php?album_id=2
Ehrenamtlicher Mitarbeiter ohne Bezüge der Abteilung "K" Joschkar-Ola, Russland / Internet Kriminalität SCAM (organisiertes Verbrechen) als auch andere wird aufgrund div. Gründen zum 01.01.2019 endgültig beendet. Es bedeutet auch, das damit zum 01.01.2019 die Berechtigung meine Daten ein zu sehen endgültig entzogen ist. Ich stehe aber weiterhin bei Fragen kostenpflichtig, wie bekannt Stundensatz a 333,00 Euo/netto zzgl., zur Verfügung. Noch offene Verbindlichkeiten und Ansprüche sind zu begleichen (Wie bekannt befinde ich mich im Insolvenzrecht und Verpflichtung)
Image
Wer sich fragt was das bedeutet, sollte es übersetzen.
User avatar
Schnulli
Site Admin
 
Posts: 255
Images: 1
Joined: Fri Apr 22, 2016 6:16 pm

Return to Der eigene Gentoo Linux Web Server

Who is online

Registered users: Bing [Bot]